Förderverein

Förderverein

Sitzend: Reinhilde Baptist. Stehend von links nach rechts: Karl Steiner (Geschäftsführer), Anne Mayr, Dr. Hartmut Beckert (1. Vorsitzender), Thomas Reicherzer (Schriftführer), Karin Forst, Iris Eberl (Schulleiterin), Lukas Kugler, Thorsten Jakobi (2. Vorsitzender und Kassier). Es fehlen auf dem Foto Martin Kienle und Angelika Haug (Vertreterin der Schule)

Partner der Schule

Schule braucht einen starken Partner!Block und Bleistift Infotag klein

Der Förderverein des Albertus-Gymnasiums Lauingen e. V. unterstützt die Schule bei der Erfüllung ihres Bildungs- und Erziehungsauftrages. Durch die Vereinsbeiträge und Spenden der Mitglieder können vielfältige kulturelle Veranstaltungen durchgeführt werden. Die Schüler und die  Schule profitieren von den Anschaffungen, die durch die Spenden der Mitglieder ermöglicht werden.

Dr. Hartmut Beckert

 

Geförderte Projekte des AGL-Fördervereins

Eine Zusammenstellung von Dr. Beckert:

Jährlich geförderte Projekte

Jedes Vereinsmitglied erhält einen Jahresbericht und die Kosten werden dem AGL vom Förderverein erstattet.

Der Mensa-Mittagsverpflegungszuschuss für Mitglieder des Fördervereins wird noch angeboten, spielt derzeit aber nur noch eine marginale Rolle.

Bereits Tradition hat die Prämierung von hervorragenden Seminararbeiten der Abiturienten durch den Förderverein. Die feierliche Übergabe der Preise erfolgt bei der Abiturientenverabschiedung.

Durch eine großzügige zweckgebundene Spende von Frau StDin i. R. Ulla Friedrich konnte in den letzten Jahren der vom Förderverein nach ihr benannte Preis verliehen werden. Dieser geht nach dem Wunsch der Stifterin an die besten Abiturientinnen/Abiturienten mit Migrationshintergrund (beide Elternteile) und guter Durchschnittsnote.

Schuljahr 2019/20
  • Im Eingangsbereich der Sporthalle entstand eine Boulder-Kletterwand, deren Finanzierung der Förderverein mit einem Betrag von 3500 € zu großen Teilen übernommen hat.
  • Die weitere Ausstattung der Schülerlesebücherei wird mit einem Betrag von 1000 € unterstützt.
  • Auf Antrag der FS Mathematik wurde eine Jahres-Schullizenz der Internetplattform www.mathegym.de als Online-Übungsmöglichkeit für alle Jahrgangsstufen angeschafft.
    Gerade in der momentanen Ausnahmesituation ergibt sich hier eine hervorragende Unterstützungsmöglichkeit für die Schülerinnen und Schüler des AGL!
  • Als Präsent für die Besucherinnen und Besucher des „Tages der offenen Tür“ am 07. März 2020 erfolgte die Anschaffung von Bleistiften und Notizblöcken, welche durch SchülerInnen und Vorstandsmitglieder am Stand des Fördervereins überreicht wurden.
Schuljahr 2018/19
  • Für die Fußball- und Handballmannschaften der Schule, welche an Turnieren teilnehmen, wurde ein neuer Trikotsatz mit Hosen angeschafft und vom FV finanziert.
  • Im Gegenzug dazu machen die Mannschaften mit dem Sponsorenaufdruck Werbung für den Förderverein. Dafür ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ an die Mannschaften und die Fachschaft Sport.
Schuljahr 2017/18

Im Schuljahr 2017/2018 wurden mit der „Digitalen Schuleinschreibung“ und der Ostereiersuchaktion der 5. Klassen leider nur wenige Projekte gefördert.

Der Grund hierfür lag in der Bildung von Rückstellungen für die geplante medientechnische Ausstattung der Klassenräume mit interaktiven Projektoren, Dokumentenkameras, Aktivlautsprechern und neuen Tafeln. Diese Rückstellungen konnten letztendlich wieder aufgelöst werden, da die Ausstattung durch den Sachaufwandsträger übernommen wurde.

Schuljahr 2016/17
  • Dank einer zweckgebundenen Spende der Absolvia 1975 (Vertreter: Herr Johannes Linsig) anlässlich deren 40-jährigem Abiturjubiläum in Höhe von 465 € und mit Unterstützung der Bäckerei Lindenthal war es dem Förderverein möglich, am Namenstag des hl. Albertus am 15.11.2016, Muffins an alle Schülerinnen und Schüler des AGL zu verteilen.
  • Eine ebenfalls zweckgebundene Spende der Familie Schlögl in Höhe von 300 € wurde für technische Anschaffungen der Fachschaft Musik verwendet.
Schuljahr 2015/16
  • Eine Dokumentenkamera wurde auf Antrag der Fachschaft Biologie zum Preis von 700,00 € vom Förderverein finanziert. Auflage hierbei war, dass die Kamera auch von anderen Fachschaften genutzt werden kann.
  • Da die in der Schule vorhandenen Stellwände nicht mehr ausreichend bzw. in schlechtem Zustand waren, übernahm der Förderverein die Anschaffung von sechs neuen Stelltafeln in Höhe von ca.1300,00 €.
Schuljahr 2014/15
  • Das P-Seminar „Mathematik zum Anfassen“ unter der Leitung von Frau StRin K. Hutter wurde bei der Materialbeschaffung mit 700 € unterstützt. Das Ergebnis ihrer Arbeit präsentierten die Schülerinnen und Schüler in einer Ausstellung in der Aula vom 03. bis 07. November 2014, in welcher sich auch die Vorstandsmitglieder des Fördervereins von der anschaulichen Darstellung komplizierter mathematischer Sachverhalte ein Bild machen konnten.
  • Die erneute Aufführung des Theaterstücks „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ von Charles Lewinsky am AGL wurde mit einem Betrag von 250 € unterstützt.
  • Die Veranstaltung „25 Jahre Wiedervereinigung – DDR, Lebensbedingungen und Flucht“ wurde von Frau OStRin E. Berens für die 10. Klassen organisiert. Es erfolgte eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 400 €. Bei dieser Veranstaltung wurde von der Autorin Grit Poppe aus ihrem Buch „Abgehauen“ gelesen und Herr Jens Hase, der 1989 über die Prager Botschaft geflohen war, erinnerte sich an seine damaligen Erlebnisse.
  • Die Kosten für eine dringend benötigte neue Projektionsleinwand in Höhe von 617€ wurden ebenfalls übernommen.
  • Die offene Ganztagesschule brauchte Unterstützung für den Kauf eines Computers, der zum Lernen und Üben in den Fremdsprachen benötigt wird. Hierfür wurde ein Betrag von 400 € beigesteuert.
  • Auf Initiative von Herrn StD M. Gloss konnten bei den Faber- Castell- Werken Sonderkonditionen für Bleistifte mit dem Aufdruck „ALBERTUS“ vereinbart werden. Damit beim Info-Tag potentielle neue Schülerinnen und Schüler ein sinnvolles und zugleich repräsentatives Geschenk mit nach Hause nehmen können, übernahm der Förderverein die Kosten für 485 Stifte in Höhe von 248 €.
  • Dank der Beziehungen von Herrn OStR C. Vollmer war es möglich, zwei professionelle Ruderergometer zu Sonderkonditionen zu erwerben, um sowohl im Sportunterricht als auch im Wahlunterricht Rudern die Trainingsmöglichkeiten zu erweitern. Die Anschaffungskosten betrugen1750 €. Die Präsentation der Übungsgeräte erfolgte beim Schulfest.
  • Auf Einladung des Schulleiters des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Nördlingen, Herrn OStD R. Böse, konnten Chorsängerinnen und –sänger des AGL unter Leitung von Herrn StR K. Nürnberger an einem Workshop, den das renommierte englische Vokalensemble Voces8 dort anbot, teilnehmen. Der Förderverein beteiligte sich an den Kosten mit 390€.
  • Die Kosten der Einführung des Programmes „ESIS“ (Elektronisches Schüler Informationssystem) übernahm ebenfalls der Förderverein mit 180 €.
Schuljahr 2013/14
  • Um allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich in den Pausen kostenlos mit Trinkwasser zu versorgen, wurden vom Förderverein auf Wunsch der Schulleitung zwei Wasserspender für Aula und Mensa angeschafft. Die Kosten beliefen sich auf 5200 €.
  • Die Kosten für die erforderliche Neugestaltung der schulischen Homepage wurden vom Förderverein zu einem Drittel (ca. 2000€) mitgetragen.
  • Für die Anschaffung eines Übungsklaviers wurde ein Betrag in Höhe von 1500€ zur Verfügung gestellt.
  • Die Aufführung des Theaterstücks „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ von Charles Lewinsky am AGL wurde mit einem Betrag von 240 € unterstützt.
  • Um die Sicherheit im Wahlfach Rudern zu erhöhen, wurde von der Vorsitzenden des Lauinger Ruderclubs, Frau Dr. Kigele-Weis, die Anschaffung von Rettungswesten angeregt. Der FV übernahm die Kosten für fünf Westen à 150 €.
Schuljahr 2012/13
  • Das größte und teuerste im Schuljahr 2012/2013 geförderte Projekt waren Fundament und Granitsockel für das von Sándor Kecskeméti gestaltete und gestiftete Holocaust-Mahnmal am AGL.
  • Außerdem wurden Lizenzgebühren von „Mathe LV- Das Lernverzeichnis“ zur Vorbereitung auf das Abitur und für die „FWU Mediathek - Medien für den Unterricht“ (Filme, Bildergalerien, Arbeitsblätter etc.) übernommen.
  • Gefördert wurden auch Gerätschaften und Material für zusätzlich zum regulären Unterricht abgehaltene Chemieübungen in den 9. Klassen.
  • Finanziert wurde außerdem ein Vortrag des Leiters der Kinderhilfe Afghanistan, Dr. Reinhard Erös.
Schuljahr 2011/12
  • Lehrbücher für den Wahlunterricht Spanisch
  • Pauken für Schulkonzerte
  • Ausstellungwände
  • Prämierung von Facharbeiten
  • Zuschuss für Mittagsverpflegung
  • Jahresbericht an die Mitglieder
Schuljahr 2010/11
  • Sitzbänke in der Aula
  • Auflagen der Sitzmöbel (Beteiligung an den Kosten)
  • Möbel für die offene Ganztagsschule
  • Leseförderprogramm "Antolin"
  • Prämierund der Facharbeiten
  • Zuschuss für Mittagsverpflegung
  • Jahresbericht an die Mitglieder
Schuljahr 2009/10
  • Vortrag Prof. Dr. Hans Maier: "60 Jahre BRD"
  • Projekt "Digitales schwarzes Brett"
  • Kauf von Dierke-Atlanten
  • Leseförderprogramm "Antolin"
  • Klassenraumlizenz "Mediator 9"
  • Austattung Aula (Beteiligung)
  • Diavortrag "Afghanistan von innen"
  • Prämierung der Facharbeiten
  • Zuschuss für Mittagsverpflegung
  • Jahrsbericht an die Mitglieder
Schuljahr 2008/09
  • Computerraum (Mitfinanzierung)
  • Umstellung der Schülerlesebücherei
  • Referat Sally Perell "Der Hitlerjunge Salomon"
  • Medienpaket
  • Musikworkshop
  • Zuschuss für Mittagsverpflegung
  • Jahresbericht für Mitglieder
Schuljahr 2007/08
  • 4/4 Geige (Zuschuss)
  • Bücher für den Wahlunterricht Spanisch
  • Sitzgelegenheit für die Schülerlesebücherei
  • Neuer Computerraum (Ausbau)
  • Zuschuss für Mittagsverpflegung
  • Jahresbericht für Mitglieder
Schuljahr 2006/07
  • Prämierung der Facharbeiten
  • B-Piccolo-Trompete
  • Ruderboot
  • Ruder-Riemen
  • SMV-Zimmer
  • Videokamera
  • Zuschuss für Mittagsverpflegung
  • Jahresbericht für Mitglieder

Mitgliedschaft

Albertus Gymnasium, Brüderstraße 10, 89415 Lauingen, Tel. 09072 95387-0 , Fax 09072 95387-30, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!