Neu im Fahrtenprogramm des Albertus-Gymnasiums: „Spanisch erleben“ im Baskenland

Zum ersten Mal wurde im Schuljahr 2018/19 für die Teilnehmer des Wahl-Unterrichts Spanisch eine Reise nach San Sebastián und Bilbao angeboten. Sieben Schülerinnen und drei Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 machten sich daraufhin begleitet von zwei Lehrkräften in den Norden Spaniens auf, um eine Woche lang (6.-13. Juni 2019) ihre neu erworbenen Sprachkenntnisse zu erproben und auszubauen.

Einkaufen, bestellen und bezahlen, nach dem Weg fragen, Erkundigungen einholen, kleine Referate halten und darüber hinaus den einen oder anderen Auftrag erledigen – all das ermöglichte einen engeren Kontakt mit der spanischen Sprache, als der reine Unterricht im Klassenzimmer zu vermitteln vermag. Dass dabei weder die Sehenswürdigkeiten der Region – Guggenheim-Museum, Höhle von Santimamiñe, Playa de la Concha, um nur einige zu nennen – noch Spaß und Freizeit zu kurz kamen, versteht sich von selbst. Die Resonanz seitens der Teilnehmer war jedenfalls gut, so dass im Schuljahr 2019/20 eine Neuauflage der Reise ins Baskenland geplant ist.

Manuel Lins

Die "Neuauflage der Reise ins Baskenland" musste wegen der Corona Pandemie leider abgesagt werden.

Albertus Gymnasium, Brüderstraße 10, 89415 Lauingen, Tel. 09072 95387-0 , Fax 09072 95387-30, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!