Spendenaktion der Klasse 6a für die Ukraine

Der 23. März und der 28. März 2022 waren für uns Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a ganz besondere Schultage, denn wir veranstalteten während der beiden Pausen einen Kuchenverkauf zugunsten der Flüchtenden  aus der Ukraine.

Nachdem uns das Schicksal der vielen Flüchtenden sehr zu Herzen geht, überlegten wir, wie wir auch einen kleinen Beitrag zu deren Unterstützung leisten könnten. So kamen wir auf die Idee, in der Pause Kuchen zu verkaufen und das eingenommene Geld zu spenden.

Bereits zwei Wochen im Voraus begannen wir mit großer Motivation zu planen und zu organisieren, malten Plakate, um auf unsere Aktion aufmerksam zu machen, und suchten uns leckere Kuchenrezepte aus. Unsere Mathelehrerin Frau Lenz half uns tatkräftig bei den Vorbereitungen und betreute uns während der Verkaufstage.

Mit leckeren, selbstgebackenen Muffins, Kuchen und Salzgebäck konnten wir die Herzen der Schüler und Lehrer erobern. Neben dem Kiosk stand zusätzlich ein dickes Sparschwein, in dem weitere Spenden gesammelt wurden. Insgesamt kamen so an den beiden Tagen mehr als 600 Euro zusammen. Unsere Aktion war somit ein riesen Erfolg. Den Erlös spenden wir an das Spendenkonto „Nothilfe“ und an das Kloster Maria-Medingen, in dem Flüchtende aus der Ukraine untergebracht sind.

Auf diesem Weg möchten wir allen, die unsere Leckereien gekauft und gespendet haben, ein herzliches Dankeschön für die großartige Unterstützung aussprechen.

Eure Klasse 6a

Fotos: Christine Lenz

Albertus Gymnasium, Brüderstraße 10, 89415 Lauingen, Tel. 09072 95387-0 , Fax 09072 95387-30, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!