Geschichtliches

Von der Fürstlichen Schule zum Albertus-Gymnasium Lauingen

Die erste höhere Schule Lauingens, ein „Gymnasium illustre“, errichtete der evangelische Pfalzgraf Wolfgang bereits 1561.

(mehr lesen)

Schulordnung von 1565

Zur Geschichte der Fürstlichen Schule des "Gymnasium illustre" in Lauingen. Umgestaltung der Schule durch Johannes Sturm, Die Lauinger Schulordnung aus dem Jahre 1565, Leben und Wirken Simon Ostermanns.

 

AGL-Schulname

Eine KME vom 8. Juni 1965 gestattet es der Schule, ab sofort den Namen des Albertus Magnus, des größten Sohnes der Stadt Lauingen, als offizielle Schulbezeichnung zu führen. Der Schulname stellt nicht nur Verbindung zur örtlichen Geschichte her, sondern er legt Lehrern und Schülern auch eine Verpflichtung auf.

Ab diesem Zeitpunkt heißt das Gymnasium "Albertus-Gymnasium Lauingen".