Sprachenwahl

Latein

KOLOSSEUM in Rom (Foto: J. Karg)

Latein lebt!

Viele Bereiche unseres Lebens, wie Architektur, Rechtswesen, Literatur oder Kunst, sind geprägt von Sprache und Kultur der Römer. In der Medizin zum Beispiel ist die Fachsprache der Anatomie Latein.

Im Alltag begegnet uns Latein auf Schritt und Tritt: in der Werbung (Nivea, Audi, …), in Formulierungen wie circa, Prosit oder quasi und in Zitaten wie Veni, vidi, vici  oder Carpe diem  und natürlich auch in den romanischen Sprachen Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch, die allesamt Tochtersprachen des Lateinischen sind.

Diese sprachlichen und kulturellen Wurzeln Europas thematisiert der moderne Lateinunterricht im Klassenzimmer und in außerunterrichtlichen Aktivitäten und trägt so nicht nur wesentlich zur Allgemeinbildung bei, sondern schafft auch gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium.

 

(mehr lesen)

Französisch

Französisch als Weltsprache

Französisch ist eine Weltsprache. Weltweit sprechen mehr als 160 Millionen Menschen Französisch. So ist Französisch in 32 Ländern unseres Erdballs - beispielsweise in Belgien, Kanada, der Schweiz, Luxemburg, Haiti, Madagaskar und vielen Ländern Schwarzafrikas, um nur einige zu nennen - Amtssprache und in zwölf weiteren Staaten Verkehrssprache.

 

(mehr lesen)