Ausbildungsrichtungen

Schulzweige am Albertus-Gymnasium

Das Gymnasium baut auf der Grundschule auf und vermittelt eine vertiefte Allgemeinbildung. Das Albertus-Gymnasium bietet Ihrem Kind drei Ausbildungsrichtungen:

 

  • das Musische,
  • das Sprachliche
  • das Wirtschaftliche Gymnasium.

 

Die Entscheidung über die Ausbildungsrichtung wird erst am Ende der 7. Klassen endgültig getroffen. Es schließt – unabhängig von der gewählten Ausbildungsrichtung – mit der Allgemeinen Hochschulreife ab, die dazu berechtigt, alle Studiengänge an einer Universität, Fachhochschule oder Dualen Hochschule zu wählen, die aber auch den Weg zu hochwertigen Berufen außerhalb eines Studiums ebnet und sicherstellt.

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium

Im WSG-W erhalten die Schüler im Fach Wirtschaft und Recht, das hier als Kernfach mit höherer Stundenzahl vertreten ist, einen Einblick in Problemstellungen unserer Wirtschafts- und Arbeitswelt.

(mehr lesen)

Musisches Gymnasium

Unterstufenorchester

Im Musischen Gymnasium werden neben musikalischen Anlagen besonders Kreativität und soziale Kompetenzen gefördert. Voraussetzungen für die Wahl des Musischen Gymnasiums sind Freude an der Musik, am Singen und Musizieren.

(mehr lesen)

Sprachliches Gymnasium

Nomen est omen - im Sprachlichen Gymnasium (SG) werden sich vor allem Schüler zu Hause fühlen, die sich gerne mit Fremdsprachen beschäftigen (sowohl in gesprochener wie in geschriebener Form) und die neugierig sind auf andere Kulturen, Lebensstile und Mentalitäten. So sind die Voraussetzungen für die Wahl des sprachlichen Zweiges Offenheit, Neugier und die Bereitschaft, sich mit drei Fremdsprachen intensiv auseinander zu setzen. Die Bandbreite des sprachlichen Angebots und die über die Sprachen transportierten landeskundlichen Inhalte erweitern den Horizont des Lernenden, fördern seine soziale Kompetenz und machen ihn „fit“ für eine Zukunft im vielsprachigen Europäischen Haus.

(mehr lesen)