Nikolausaktion einmal anders

Normalerweise ist es ja so, dass die Kleinen und Braven vom Nikolaus beschenkt werden – auch in der Schule. Die Tutoren lassen sich für diesen Tag in der Adventszeit immer etwas einfallen.
Da aber unsere Fünftklässler eigentlich das gesamte Jahr über mit Kuchen und kleinen Geschenken versorgt werden, v.a. zum Geburtstag, haben sich die Schülerinnen und Schüler der 5c etwas ganz besonders Nettes ausgedacht. Die Überraschung ist jedenfalls gelungen…

Als in der 10c alle mit einer Ex rechneten, klopfte es an der Tür und herein kamen alle Mädchen und Jungs der 5c – vollgepackt mit selbstgebackenen Plätzchen, die an die Großen verteilt wurden. Selbstverständlich verbunden mit einem herzlichen Dankeschön für all die Mühen, die unsere Tutorinnen und Tutoren auf sich nehmen, um den Jüngsten das erste Jahr an der neuen Schule so angenehm wie möglich zu machen.

 

Die „Großen“ waren erst sprachlos, dann natürlich mehr als erfreut und so entwickelte sich ein lockeres Gespräch zwischen  den Schülerinnen und Schülern, das mit gemeinsamen Weihnachts- und Adventsliedern im Klassenzimmer abgeschlossen wurde.


Eine sehr schöne, spontane, aber dennoch überlegt geplante Aktion, die für das Schulklima am Albertus-Gymnasium spricht.

zurück