Profil und Mitglieder

Warum Physik?

Physik untersucht die grundlegenden Phänomene der Natur und teilt sich dabei in sehr verschiedene Bereiche auf:

  • Die Mechanik beschäftigt sich mit den Bewegungen von Körpern und den dabei wirkenden Kräften im Makroskopischen.
  • In der Elektrostatik und Elektrodynamik werden die Wirkungen von Ladungen und magnetischen Kräften untersucht.
  • In der Kern- und Atomphysik wird geforscht, wie und woraus die Materie aufgebaut ist.
  • Die moderneren Gebiete wie Relativitästheorie Teilchen- und Quantenphysik, die noch weiter hinter die physikalischen Kulissen schauen, spielen heute bereits in sehr vielen technische Anwendungen eine große Rolle (GPS, DVD bzw. Blue-Ray, Handys bzw. Smartphones, ...).

 

Eine Weiterentwicklung unserer Gesellschaft ohne ein tiefes Verständnis für die physikalischen Zusammenhänge ist nahezu unmöglich, da bereits heute ein Leben ohne Technik nicht mehr vorstellbar ist.

 

Die Schüler lernen in allen Zweigen bereits in der 5. Klasse im Natur-und-Technik-Unterricht Grundlagen zum allgemeinen Experimentieren in den Naturwissenschaften kennen.

Ab der 7. Jahrgangsstufe sind je zwei Stunden Physik (zunächst als Teil von Natur und Technik, ab Klasse 8 dann als eigenständiges Fach) im Lehrplan verankert.

Ab der 8. Jahrgangsstufe gilt Physik auch als Kernfach und es wird pro Halbjahr eine Schulaufgabe geschrieben.
In der Oberstufe besteht die Möglichkeit, Physik als Kurs (mit der Möglichkeit, in der Q12 Astronomie zu belegen) weiter zu nehmen und als W- und/oder P-Semiar zu wählen.

Wir unterrichten Physik am Albertus-Gymnasium:

Hans Lautenbacher

Georg Aubele

Gunther Burkhard

Stephan Mößnang

Thomas Müller

 

Referendar:

- -

 

Fachbetreuung:
Thomas Müller