Profil und Mitglieder

Wir unterrichten Geschichte am Albertus-Gymnasium:

Berens, Elisabeth

Förg, Alexander

Großhans, Angelika

Haider, Manuela

Pabst, Bernhard

Schromm, Arnold

 

Fachbetreuung:
Elisabeth Berens

 

Referendare:

Eschenbacher Julia

Martini, Annika

 

Nebenberufliche Lehrkraft

Grotz, Franziska

Warum lohnt es sich mit Geschichte zu beschäftigen?

1.  Geschichtliche Zusammenhänge zu erkennen, zu verstehen wie sich Ereignissen bedingen, was Voraussetzung und was Folge ist, ermöglicht die Welt besser zu verstehen.

Geschichte schärft den eigenen Blick für Vorgänge auf der Grundlage des Vergangenen.

 

2. Die Auseinandersetzung mit Vergangenem bietet die Gelegenheit, sich der eigenen Wurzeln bewusst zu werden. Dies gilt nicht nur in kultureller, sondern auch in geistiger Hinsicht.

Ich erkenne, auf welchen Traditionen mein Leben fußt, welche Chancen aber auch welche Bürden damit verbunden sind.

 

3. Erfahrungen aus vergangenen Zeiten können eine Orientierung für die Zukunft darstellen. Weil Prozesse erkannt und analysiert werden, ist es möglich ähnliche Fehler zu vermeiden und nach Handlungsalternativen zu suchen.

 

4. Geschichte liefert die Grundlagen für das Verstehen von Literatur, Kunst, Religion und Gesellschaft, Politik, Neuerungen in Naturwissenschaft und Technik sowie den alten und modernen Fremdsprachen. Geschichte stellt somit die fächerübergreifende Klammer zwischen den verschiedenen Fächern dar.

 

5. Historisches Arbeiten und Untersuchen erfordert die Auseinandersetzung mit Quellen ganz unterschiedlicher Art. Texte, Bilder, Statistiken gehören ebenso zu den Grundlagen des Arbeitens wie Gegenstände und mündliche Erzählungen. Somit ist dem Fach Geschichte ein ganzheitlicher Zugang implizit.